Ihre Unterschrift für eine gerechte Mütterrente


Ist die Erziehung älterer Kinder weniger wert als die jüngerer?
Ist die Erziehung im Westen mehr wert als die im Osten?
Ist die Erziehung durch Adoptiveltern weniger wert als die durch leibliche Eltern?

Frauen, deren Kinder vor 1992 geboren wurden, sind bei der Mütterrente im Nachteil. Zudem hält die Ungleichbehandlung bei den Kindererziehungszeiten in Ost und West an. Der Sozialverband SoVD findet das unfair. Deshalb haben Gewerkschaften, Frauenverbände und weitere Sozialverbände eine bundesweite Unterschriftenaktion gestartet. Am 1. Juni 2016 wird das Unterschriften-Votum an Bundeskanzlerin Angela Merkel überreicht. Der TV-Clip informiert über die Hintergründe und zeigt, wie Ihre Unterschrift in das Bundeskanzleramt gelangt.

Zur Unterschriftenliste

Zur Pressemitteilung

Dieses Video herunterladen

Dieses Video mit Untertiteln herunterladen