Statement: INTERNATIONALER TAG ZUR BESEITIGUNG VON GEWALT GEGEN FRAUEN


Frauenhäuser bieten oft eine letzte Zuflucht vor Gewalt. Sie werden nach Schätzungen des SoVD deutschlandweit jährlich von mehr als 33 000 Gewaltopfern als erste Notanlaufstelle genutzt. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November fordert SoVD-Bundesfrauensprecherin Edda Schliepack, die Finanzierung der Frauenhäuser bundesweit zu vereinheitlichen. Damit sollen die Planungssicherheit für Frauenhäuser erhöht und flächendeckende Angebote ermöglicht werden.

Dieses Video herunterladen

Dieses Video mit Untertiteln herunterladen